CONTACT³ – Die Mobilitätsforen des ACstyria

Global Automotive Trends
Märkte.Technologien.Chancen
20. – 22. September 2017
Seifenfabrik | Graz

Die Zukunft ist digital und nachhaltig: Die AUTOCONTACT‘17 beschäftigt sich mit neuen Fertigungstechnologien und alternativen Antriebssystemen. Darüber hinaus geben Experten einen Einblick in aktuelle Marktentwicklungen und zeigen Chancen für die Zulieferindustrie auf.

www.autocontact.at

Luftfahrt 2050
Visionen.Innovationen.Märkte
21. – 22. November 2017
Flughafen Graz

2050: Vision und Ziel zahlreicher Luftfahrt-Entwicklungsprogramme. Welche Perspektiven sind realistisch, welche Technologien umsetzbar? Gemeinsam mit Branchenkennern diskutieren wir Chancen und Potentiale der Zulieferindustrie.

www.aircontact.at
Modular Rail Systems
FLEXIBEL. EFFIZIENT. VERNETZT
5. Juli 2017 | MP09 | Graz

RAILCONTACT'17 - Der Countdown läuft!

Am 5. Juli 2017 wird in Graz die RAILCONTACT'17 zum Thema Modular Rail Systems stattfinden. Seit dem Jahr 2014 hat sich das vormals als Railtag bekannte Mobilitätsforum des ACstyria als nationaler und internationaler Branchentreff der Bahnindustrie etabliert. Auch in diesem Jahr diskutieren hochkarätige Vertreter aus Industrie, Wirtschaft und Forschung über die Themen der Stunde: modulare Systeme und Plattformstrategien, optimierte Infrastruktur und die zunehmende Digitalisierung der Bahntechnik. Zu den Highlights zählt eine Keynote von McKinsey. Der Event geht im MP09 über die Bühne.

GKB-Betriebsbesichtigung

Die RAILCONTACT’17 startet mit einer Besichtigung der Graz-Köflacher Bahnen. Das 12 Millionen Passagiere pro Jahr transportierende Unternehmen führt durch seine Werkstätten und präsentiert das neu in Betrieb genommene digitale Stellwerk. Mit einer historischen Straßenbahn der Holding Graz gelangen Sie anschließend zum Veranstaltungsort.

Konferenz

Auf der Fachkonferenz sprechen hochrangige Vertreter von ÖBB, Deutsche Bahn, McKinsey oder Liebherr über aktuelle Entwicklungen in der Bahnindustrie. Der Schwerpunkt der Vorträge und der Fachausstellung wird in diesem Jahr auf die Zukunftsthemen modulare Systeme und Plattformstrategien, optimierte Infrastruktur und die zunehmende Digitalisierung gelegt.

Networking Lounge

In welche Richtung bewegt sich die Bahnindustrie? Wie sehen tragfähige Zukunftskonzepte aus und wie ist profitables Wachstum möglich? Als Abschluss laden wir herzlich zum gemeinsamen Netzwerken  und Diskutieren. Nutzen Sie diese Gelegenheit, mit Key-Playern aus der Branche ins Gespräch zu kommen und neue Kontakte zu knüpfen.

Referenten und Experten

Anselm Ott | McKinsey

Expert bei McKinsey

Arnt-Philipp Hein | McKinsey

Partner bei McKinsey

Christian Thoma | Siemens

Technische Leitung Plattform Projekte Vectron

Claudia Skerbinz | Siemens

Leitung Vertrieb Projekte Mainline Transport

Gregor Schmid | Deutsche Bahn

Leiter Beschaffung Technik

Joachim Winter | DLR

Projektleiter NGT, Senior Scientist

Jochim Meyn

Branchen-Experte

Kurt Bauer | ÖBB

Leiter Fernverkehr

Roland Friedrich | Liebherr

Sales Area Manager bei Liebherr-Transport Systemes

Das Programm

08:30 – 09:15

Eintreffen & Registrierung

Graz-Köflacher Bahn und Busbetrieb GmbH
Köflacher Gasse 35, 8020 Graz

09:15 -11:15

Begrüßung & Betriebsbesichtigung der GKB (Graz-Köflacher Bahn Graz)

Betriebsgelände GKB

11:15 – 11:30

Shuttletransfer mit historischer Straßenbahn zum MP09

Der Transfer zur Fachkonferenz im MP09 erfolgt mit einer historischen Straßenbahn der Holding Graz Linien. Parkplätze sind im Nahbereich der GKB (P+R GKB Center)  in ausreichender Anzahl vorhanden. Parken können Sie auch direkt beim MP09 in Liebenau.

11:30 – 13:00

Fachausstellung & Businesslunch

13:00 -13:15

Offizielle Eröffnung durch den ACstyria

13:15 -13:45

Keynote: Wie Schienenfahrzeughersteller profitabel wachsen können

Anselm Ott | Expert bei McKinsey  &  Arnt-Philipp Heint | Partner bei McKinsey
Anselm Ott | McKinsey
Arnt-Philipp Hein | McKinsey

13:45 – 14:15

DLR Projekt: Next Generation Train – NGT

Joachim Winter | Senior Scientist, Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Joachim Winter | DLR

14:15 – 14:45

Modularisierung vs. Individualisierung – ein Widerspruch?

Mag. Kurt Bauer | Leiter Personenverkehr, ÖBB
Kurt Bauer | ÖBB

14:45 – 15:15

Vectron – Modularisierungs und Plattformkonzept

Christian Thoma und Claudia Skerbinz | Siemens Mobility
Christian Thoma | Siemens
Claudia Skerbinz | Siemens

15:15 -16:00

Kaffeepause & Fachausstellung

16:00 -16:30

Modularisierung als Schlüssel zum erfolgreichen Innovationsmanagement bei Schienenfahrzeugen?

DI Gregor Schmid | Leiter Beschaffung Technik , Deutsche Bahn
Gregor Schmid | Deutsche Bahn

16:30 – 17:00

Modulare Klimasysteme für Schienenfahrzeuge

Roland Friedrich | Sales Area Manager bei Liebherr-Transportation Systems
Roland Friedrich | Liebherr

17:00 – 17:30

Neue Skills für Modulare Systeme: Digitalisierung und IoT in der Schienenverkehrsindustrie

DI Jochim Meyn
Jochim Meyn

17:30 – 19:30

Networking Lounge

19:30

Shuttletransfer zurück den Parkplätzen der GKB

Rückblick 2016

Am 28. Juni 2016 trafen sich rund 100 nationale und internationale Entscheidungsträger der Bahnindustrie zum jährlichen Stelldichein. Vertreter der Deutschen Bahn, SNCF Réseau, Siemens, der ÖBB und der voestalpine befassten sich mit Themen wie Smart Maintenance – eine intelligente und lernorientierte Instandhaltung – und der Sicherheit digitaler Systeme im Bahnwesen. Zu den Highlights des Tages zählten eine Führung durch die KAT II-Baustelle des 32,9 km langen Koralmtunnels und eine Besichtigung des Siemens Österreich-Welt-Kompetenzzentrums für Fahrwerkstechnik in Graz.

Tickets

Save 15%

Ausstellerpakete

Save 25%

Ihre Ansprechpartner

Mario Seelaus

+43 676 31 72 709
mario.seelaus@acstyria.com

Marketing, Messestände & Eventmanagement

Peter Perstel

+43 664 41 67 101
peter.perstel@acstyria.com

Projektleiter Rail Systems

Jakob Reichsöllner

+43 676 69 71 046
jakob.reichsoellner@acstyria.com

Pressesprecher

Veranstaltungsorte und Unterkünfte

tn_logoleiste_2017